PofoWiki

Die ultimative Informationsquelle zum ATARI Portfolio

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


hardware:3rd:interface:bse

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
hardware:3rd:interface:bse [21/01/2007 21:01]
uxt Bild ausgetauscht.
hardware:3rd:interface:bse [12/10/2011 00:10] (aktuell)
Zeile 1: Zeile 1:
 ====== BSE Universal Interface ====== ====== BSE Universal Interface ======
 {{:​hardware:​3rd:​interface:​bseif.jpg?​200 ​ |Portfolio standard-Gehäuse}} Eine serielle und eine parallele Schnittstelle,​ eine Speichererweiterung (nur bei der 512KB-Variante) und ein  ROM-Laufwerk (B:) in einem standard Portfolio-Interface Gehäuse.\\ {{:​hardware:​3rd:​interface:​bseif.jpg?​200 ​ |Portfolio standard-Gehäuse}} Eine serielle und eine parallele Schnittstelle,​ eine Speichererweiterung (nur bei der 512KB-Variante) und ein  ROM-Laufwerk (B:) in einem standard Portfolio-Interface Gehäuse.\\
- Das Interface gibt es zwei Varianten: 0KB und 512 KB. Letztere hat eine 512KB-Speichererweiterung (nur nutbzbar für standard 128KB-Portfolios). Auf dem ROM-Laufwerk befinden sich nützliche Utilities und ein Treiber für [[hardware:​3rd:​drives:​bseflash|BSE Flashdrive]] Festplatten!\\+ Das Interface gibt es in zwei Varianten: 0KB und 512 KB. Letztere hat eine 512KB-Speichererweiterung (nur nutbzbar für standard 128KB-Portfolios). Auf dem ROM-Laufwerk befinden sich nützliche Utilities und ein Treiber für [[hardware:​3rd:​drives:​bseflash|BSE Flashdrive]] Festplatten!\\
  
 ===== Anleitung ===== ===== Anleitung =====
Zeile 27: Zeile 27:
 ==== Laufwerk B: ==== ==== Laufwerk B: ====
 Auf Laufwerk B: kann nicht geschrieben werden, es ist ein 128KB ROM-Laufwerk,​ genauer gesagt ein 32-Pin EPROM auf einem Sockel im Interface-Gehäuse. Es enthält diverse Utilities, PBasic, XTerm (Terminal-Emulator für die serielle Schnittstelle) und Software für Flashdrive Festplatten. Welche Utilities und Programme auf dem ROM sind ist unterschiedlich,​ es gibt diverse Versionen, es kann hier nicht jede aufgelistet werden. Der ROM-Baustein kann natürlich ausgetauscht werden, so ist es möglich eine eigene, benutzerspeziefische Austattung einzurichten. Auf Laufwerk B: kann nicht geschrieben werden, es ist ein 128KB ROM-Laufwerk,​ genauer gesagt ein 32-Pin EPROM auf einem Sockel im Interface-Gehäuse. Es enthält diverse Utilities, PBasic, XTerm (Terminal-Emulator für die serielle Schnittstelle) und Software für Flashdrive Festplatten. Welche Utilities und Programme auf dem ROM sind ist unterschiedlich,​ es gibt diverse Versionen, es kann hier nicht jede aufgelistet werden. Der ROM-Baustein kann natürlich ausgetauscht werden, so ist es möglich eine eigene, benutzerspeziefische Austattung einzurichten.
 +
  
 ===== Software ===== ===== Software =====
 Wie bereits erwähnt kann der Inhalt des eingebauten Laufwerks B: sehr stark variieren. Als Beispiel wird hier der Inhalt des ROMs eines beliebigen 0KB-Interfaces aufgelistet:​ Wie bereits erwähnt kann der Inhalt des eingebauten Laufwerks B: sehr stark variieren. Als Beispiel wird hier der Inhalt des ROMs eines beliebigen 0KB-Interfaces aufgelistet:​
 ^Name^Beschreibung^ ^Name^Beschreibung^
-|READ.ME|Tex-Datei mit einer Liste der aufgespielten Software|+|READ.ME|Text-Datei mit einer Liste der aufgespielten Software|
 |UPDATE.COM|Korrigiert Fehler in Betriebssytemen älter als BIOS 1.130| |UPDATE.COM|Korrigiert Fehler in Betriebssytemen älter als BIOS 1.130|
 |FIX0D.COM|Korrigiert GET-PIXEL Fehler im Betriebssystem| |FIX0D.COM|Korrigiert GET-PIXEL Fehler im Betriebssystem|
hardware/3rd/interface/bse.1169410109.txt.gz · Zuletzt geändert: 12/10/2011 00:10 (Externe Bearbeitung)