PofoWiki

Die ultimative Informationsquelle zum ATARI Portfolio

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


hardware:doku:dokumemexp:kapitel3

3. Zusätlichen Speicher verfügbar machen

Nun müssen sie der Portfolio-Software mitteilen, daß zusätzlicher Speicher zur Verfügung steht. Um das einzuleiten, führen sie die folgenden Schritte durch:

Warnung Dieser Schritt löscht alle Dateien auf dem internen RAM-Laufwerk C:. Stellen sie sicher, dass alle Dateien die sie behalten möchten auf einer Speicherkarte gesichert oder auf den PC übertragen wurden. Nach diesem Schritt entfernen sie den Memory Expander Plus nicht ohne die Schritte der de-Installation zu beachten, sonst könnten sie alle ihre Dateien verlieren.

1. Drehen Sie den Portfolio mit der Oberseite nach unten. Entfernen Sie die Abdeckung des Batteriefachs indem Sie den äußeren Rand nach innen und oben drücken. Nehmen sie die erste Batterie heraus. Darunter befindet sich der Reset-Knopf für den Kaltstart. Drücken Sie den Reset-Knopf, indem Sie vorsichtig einen schmalen, spitzen Gegenstand in die Aussparung führen. Halten sie den Rest-Knopf für 2 bis 3 Sekunden gedrückt um den Kaltstart auszuführen.

Kaltstart

Ein Kaltstart löscht den Inhalt von Portfolios Speicher, beides: RAM und Laufwerk C:. Da der Portfolio neu startet erkennt er den neuen Speicher im Memory Expander Plus.

2. Setzen sie die Batterie wieder ein und schließen sie das Batteriefach. Drehen sie den Portfolio wieder um. Der Bildschirm sollte nun die Urheberrechte des Portfolio anzeigen. Verfahren sie wie im Benutzerhandbuch unter 1.2. Einschalten.

Sollten die Urheberrechte nicht angezeigt werden, entfernen sie erneut die erste Batterie und versuchen sie einen erneuten Kaltstart. Wenn dies das Problem nicht löst kann es sein, dass der Reset-Knopf verbogen ist. Lässt man die Batterie etwa eine Stunde lang draußen, so führt der Portfolio automatisch einen Kaltstart durch, ohne dass der Reset-Knopf gedrückt werden muss.

3. Um festzustellen, ob der Portfolio den zusätzlichen Speicher erkannt hat tippen sie CHKDSK in die DOS-Befehlszeile und drücken die Enter-Taste. Die vorletzte Zeile des Bildschirms zeigt die Gesamtgröße des Speichers. Ohne einen Memory Expander Plus müsste die Gesamtgröße etwa 126976 Bytes betragen (Teile des Speichers sind vom Portfolio bereits belegt). Mit einem oder mehr Memory Expander Plus müsste der Wert höher sein.

Hinweis: Kapitel 2 Des Benutzerhandbuchs beschreibt diesen DOS-Befehl.

4. Zu diesem Zeitpunkt entspricht die Größe des internen RAM-Laufwerks C: etwa einem Drittel des gesamten Speichers. Wenn sie die Größe des RAM-Speichers für das RAM-Laufwerk steigern wollen, benutzen sie den DOS-Befehl FDISK.

5. Wenn sie Dateien gesichert hatten, die sie auf dem neuen RAM-Laufwerk speichern wollten, so kopieren sie diese jetzt von einer Speicherkarte oder übertragen sie sie vom PC. Falls sie einige SETUP-Einstellungen aufgezeichnet hatten so stellen sie diese nun her.

hardware/doku/dokumemexp/kapitel3.txt · Zuletzt geändert: 16/09/2007 00:09 (Externe Bearbeitung)