PofoWiki

Die ultimative Informationsquelle zum ATARI Portfolio

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Action disabled: register
hilfe:tipps:sonstiges:screenshots

Portfolio-Screenshots

Manchmal ist es schön und manchmal unumgänglich den Portfoliobildschirm darzustellen um in der PofoWiki ein Programm zu beschreiben oder zu erklären. Dazu braucht man Portfolios Bildschirmausgabe in einem Wiki-tauglichen Grafik-Format (z.B.: *.PNG). Die wenigsten von uns haben ein Tool für den PC um dies zu tun.
Der erste Schritt ist den Bildschirm zu „knipsen“. Das Programm PGCAP.COM von B.J. Gleason kann sowohl den Text- als auch den Grafikbildschirm in einer Datei speichern. Ein mal gestartet installiert PGCAP ein TSR, solange dies resident ist kann man durch Drücken von Alt+S einen Schnappschuss des aktuellen Bildschirms machen. Befindet sich der Portfolio im Text-Modus wird eine *.PGT-Datei gespeichert, im Grafik-Modus eine *.PGF-Datei. PGCAP legt diese Dateien auf Laufwerk C: unter den Namen SCREENA.*, SCREENB.* u.s.w. ab.
Eine PGF-Datei kann mit BMCONV.COM zu einer *.BMP-Bitmap konvertiert werden. Diese Bitmap ist dann PC-kompatibel und kann auf dem PC in jedes andere Format umgewandelt werden. Eine PGT-Datei muß vorher in ein Grafik-Format umgewandelt werden, hierfür eignet sich das Programm PGCONV.EXE von B.J.Gleason. Um zum Beispiel die Datei SCREENL.PGT in eine Grafik umzuwandeln geben sie folgendes in die DOS-Befehlszeile ein:

PGCONV SCREENL.PGT SHOT1.PGF

Sie können dabei zusehen wie PGCONV die Textseite in eine Grafik umwandelt. Die entstandene PGF-Datei kann dann wiederrum mit BMCONV in eine *.BMP für den PC umgewandelt werden. Damit sich die Grafik im PofoWiki besser vom Text abhebt kann man die Bitmap mit einem beliebigen Grafik-Programm (z.B.: PAINT) einfärben und in dem gewünschten Format abspeichern.

Leider gibt es Programme die das Knipsen nicht zulassen, entweder das Programm verwendet nicht das Video-RAM (dann ist die Datei SCREENn leer) oder das Programm fängt den Tastendruck Alt+S ab, dann wird keine Datei erzeugt. In manchen Fällen funktioniert das Programm GRAB2PGF von Klaus Peichl besser, dies verwendet die Tastenkombination ATARI+G.

hilfe/tipps/sonstiges/screenshots.txt · Zuletzt geändert: 28/04/2006 00:04 (Externe Bearbeitung)