Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


hilfe:werbrauchtwas

Wer braucht was? Auststattung eine Pofo Sets

Was braucht ein Portfolio?

Die Grundausstattung eines Portfolios hängt natürlich schwer von dessen Einsatzgebiet ab. Aber wichtig ist auf jeden Fall:

  • Netzteil gibt es beim PCD oder Ebay
  • Parallele Schnittstelle gibt es beim PCD oder auch bei Ebay. Vor allem bei der Übertragung der Daten zum PC oder Atari ST/STE etc ist sie wichtig. Der Pofo hat eine Software zum Datenaustausch über die parallele Schnittstelle eingebaut.
  • Linkkabel gibt es beim PCD oder selbstbasteln für den PC zum Datenaustausch. Es geht kein anderes Kabel.
  • Transfersoftware gibt es beim PCD oder ist bei der Schnittstelle dabei. Auch im Download Verzeichnis auf unserer Webseite.
  • Ramkarte(n) gibt es nicht mehr beim PCD, aber evtl. bei Ebay. Man sollte sich allerdings über Alternativen Gedanken machen (Ramkarten gibt es mit 32, 64, 128 KB).


Was braucht ein Portfolio-User?

Ein User/Benutzer des Portfolio ist sicherlich nicht immer gleich. Wir haben in den letzten Jahren immer wieder Statistik geführt und von den Mitgliedern Infos darüber erhalten, was sie mit dem Pofo machen. Dabei kristallisierten sich folgende Typen heraus. Zu jedem geben wir ein paar Hinweise, was man gut gebrauchen kann, was hilft und wo man was findet.

Der Bastler

Er gehört zu denen, die Ihren Portfololio mit dem Schaubendreher auspacken und gleich ins innere sehen. Es ist ganz klar, dass der Pofo dazu das ideale Gerät ist, denn kaum ein anderes Gerät ist noch so offen gehalten, wie der Pofo. Die einzelnen Bauteile wie Speicher Prozessor und restliche Bauteile sind so leicht zu erkennen. Zudem bietet und bot der Portfolio offene Schnittstellen zur Erweiterung an. Ob nun der Ramkarten Slot für ominöse Speichermöglichkeiten (PCMCIA, CF Karten, Eprom oder Datenübertragung) oder der Bus (für Messgerät, Schnittstellen, Festplattenlösungen) alles ist kein Buch mit sieben Siegeln mehr. Im Gegenteil. Stefan Kächele hat mit seinen guten Kontakten und vielen Jahren Erfahrung ein wahres Meisterwerk geschaffen, was den Einstieg in diese Technik deutlich erleichtert. „Stefans Vermächnis“ bietet Speichererweiterung oder Beschleunigungen an und diverse Ansätze für Steuerungsaufgaben oder mehr. Zu dem oder der Literatur gehört auch das Referenz Manual von den Erbauern des Pofos, der Firma Dip. Beide Dinge sind im PCD Online SHOP1) des PCD2) zu bekommen.

Der Kalenderersatz

Ob Adressen verwalten, Termine eingeben, Texte schreiben, Tabellen erstellen oder einfach Anwendungen auszuführen, der Pofo kann alles so gut wie heutige Geräte - oftmals durch die Einfachheit sogar schneller und effektiver. Wir haben für die Benutzer des Pofos und dessen Internen Applikationen in der PofoInfo eine Serie veröffentlicht, die die Handhabung auf einfache und praktische Art erklärt. Dazu gibt es zwei Büchern, die wir empfehlen: DataBecker Das große Portfolio Buch oder von Markt und Technik: Praxisbuch Portfolio. Beide auch im Webschop zu haben. Natürlich gibt es auch die PofoInfo Ausgaben noch zu kaufen oder das Sonderheft mit den internen Applikationen.

Der Spieler

Der FunGamer sucht gute unterhaltsame Spiele und unterhaltende Software. Das gibt es alles beim PCD auf der PCD CD 2003 oder der PofoInfo CD 20033), die nebenbei auch alle Ausgaben der PofoInfo enthält mit der Ausgabe „Den Portfolio zum Spielen gern“ Software gibt es genug, und wer die Hürde der Datenübertragung gemeistert hat, kommt schnell zu seiem Spass.

Der Funker

Packet Radio Module, Modem oder anderes Online Geraffels findet man im Shop. Bücher gibt es zu Genüge im Handel über P&R und in den PofoInfo Ausgaben haben wir immer wieder das Thema aufgegriffen. Zu dem bietet der PCD auch kompetente Hilfe an von Mitgliedern, die sich dort gut auskennen4).

Der Programmierer

Markt und Techniks „Programmierpraxis Portfolio“ ist der klassische Einsteiger und bietet neben den Programmiersprachen C, Pascal und Baisc die richtigen Tips. An dem Buch kommt keiner vorbei. Mit dem Pascalkurs von Torsten Hässler oder den Assembler Kurs von Klaus Peichl kommt man schnell in die richtige Stimmung. Ob auf dem Portfolio oder am PC, Programme lassen sich leicht erstellen. Aber auch die Batch Programmierung, die wir in fast jeder Ausgabe5) im Peddo haben, kann man viele Dinge erleichtern. Das macht die PofoInfo zu einem unentbehrlichen Heft.

Infos zu Programmiersprachen:Programmierung des Portfolios

Der "ich mach alles" Typ

Wer sich zu denen zählt, gehört auch zu den „Ich probier alles aus“ und der sollte einfach die PofoInfo lesen und sich alle Hefte kaufen. Das sagen wir nicht um die Hefte los zu werden, sondern weil dort einfach der Fassettenreichtum des Gerätes am besten rüber kommt. Die PofoInfo CD ist da jeden Euro wert. Alles an Software, die Hompage des Clubs, alle Heftcds oder Disketten und die PofoInfos als PDF Dokument. Mehr kann man sich nicht zulegen.

Michael Schröder 21/12/2005 11:57

1) Nur noch Restposten erhältlich Stand: 01.01.2006
2) Eine rein statische Seite, da der Club zum 01.10.2005 seine aktiven Dienste eingestellt hat
3) Alle CD´s sind evtl. noch im PCD Online SHOP erhältlich
4) Weiter Artikel zum Thema: Link
hilfe/werbrauchtwas.txt · Zuletzt geändert: d/m/Y H:i (Externe Bearbeitung)