PofoWiki

Die ultimative Informationsquelle zum ATARI Portfolio

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


software:diy:assembler:kkurs

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
software:diy:assembler:kkurs [17/05/2007 19:05]
bttr HelpPC-Link erneut korrigiert
software:diy:assembler:kkurs [15/08/2010 00:08] (aktuell)
Zeile 259: Zeile 259:
  
 Wie die Namen der Segmentregister vermuten lassen, ist es vorgesehen, für Programmcode,​ Daten und den Stack (Zwischenspeicher für Unterprogramme) jeweils ein eigenes Segment zu spendieren. Für uns spielt das aber keine Rolle, weil das Betriebssystem bei COM-Programmen die drei Segmentregister CS, DS und SS mit dem selben Wert initialisiert. Es besteht also zum Glück kaum die Chance, einen Befehl zu verwenden, der sich nicht auf das gewünschte Segment bezieht. Allerdings muß sich ein COM-Programm deshalb mit höchstens 64 KByte begnügen, was aber für die meisten Portfolio-Programme mehr als ausreichend ist. Zudem sind compilierte Assemblerprogramme so kompakt, daß ihre Größe in der Regel nur etwa 1/10 von der des Quelltexts beträgt. Wie die Namen der Segmentregister vermuten lassen, ist es vorgesehen, für Programmcode,​ Daten und den Stack (Zwischenspeicher für Unterprogramme) jeweils ein eigenes Segment zu spendieren. Für uns spielt das aber keine Rolle, weil das Betriebssystem bei COM-Programmen die drei Segmentregister CS, DS und SS mit dem selben Wert initialisiert. Es besteht also zum Glück kaum die Chance, einen Befehl zu verwenden, der sich nicht auf das gewünschte Segment bezieht. Allerdings muß sich ein COM-Programm deshalb mit höchstens 64 KByte begnügen, was aber für die meisten Portfolio-Programme mehr als ausreichend ist. Zudem sind compilierte Assemblerprogramme so kompakt, daß ihre Größe in der Regel nur etwa 1/10 von der des Quelltexts beträgt.
 +
  
 ==== Eine handvoll Befehle ==== ==== Eine handvoll Befehle ====
Zeile 276: Zeile 277:
     mov al,​[bx] ​  ; Lädt al mit dem Byte-Wert, der an der Speicherstelle ​     mov al,​[bx] ​  ; Lädt al mit dem Byte-Wert, der an der Speicherstelle ​
                   ; bx im Datensegment steht (indirekte Adressierung) ​                   ; bx im Datensegment steht (indirekte Adressierung) ​
-    mov cl,[si+3] ; Lädt al mit dem Byte-Wert, der an der Speicherstelle ​+    mov cl,[si+3] ; Lädt cl mit dem Byte-Wert, der an der Speicherstelle ​
                   ; si+3 im Datensegment steht (indirekte indizierte Adr.)                    ; si+3 im Datensegment steht (indirekte indizierte Adr.) 
     mov [7],​dh ​   ; Speichert dh an der Speicherstelle 7 im Datensegment ​     mov [7],​dh ​   ; Speichert dh an der Speicherstelle 7 im Datensegment ​
software/diy/assembler/kkurs.txt · Zuletzt geändert: 15/08/2010 00:08 (Externe Bearbeitung)